Amateurseiten im Test
Eine Liste mit allen Amateurseiten die es gibt. Inklusive Test. Hier laden Private Amateure ihre eigenen Amateurpornos hoch.

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

5 Euro geschenkt

Big7

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fundorado Gutschein

Fundorado Gutschein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier haben wir für euch alle Amateurseiten aus dem Internet rausgesucht. Amateurseiten sind Portale auf denen sich ganz normale Leute als Amateur oder User anmelden können. Amateure können somit ihre eigenen Pornos drehen und auf der jeweiligen Amateurseite verkaufen. Das Angebot der Amateurseiten unterscheidet sich eigentlich nicht. Hier kann sich der User Amateurpornos, Bilder und Livecams von privaten Amateuren ansehen. Viele erfolgreiche Amateure haben sich fast auf jeder Amateurseite angemeldet.

Da sie aber nicht die gleichen Pornos, die sie bereits auf Amateurseite A hochgeladen haben, auf Amateurseite B hochladen dürfen, findet man verschiedene Amateurpornos vom selben Amateur auf allen Amateurseiten. Die Videos, Bilder und Livecams werden auf allen Amateurseiten mit Coins bezahlt. Der Preis richtet sich immer nach der Länge des Amateurpornos.

Die Livecams werden pro Minute bezahlt. Auf jeder Amateurseite werden die Preise von den Amateuren festgelegt. Der Vorteil einer Amateurseite ist, dass man seinem geliebten Amateur so nahe ist und ihn sogar treffen kann. Man kann ihnen private Nachrichten schreiben und so Kontakt aufnehmen. Viele Amateure treffen sich mit den Usern und drehen zusammen Pornos. Das ist auch der Reiz den die Amateurseiten ausmachen.


Mydirtyhobby

 

Mydirtyhobby ist eines der besten und bekanntesten Amateurseiten die es im Netz gibt. Deshalb vergrößert sich auch das Videoangebot täglich um über 300 Amateurpornos. Somit haben sich über die Jahre hinweg schon fast 300.000 Videos angesammelt. Somit hat man hier die meisten Videos als bei den anderen Amateurseiten. Die Bildergalerien umfassen eine Anzahl von über 3 Millionen Bildern von heißen Amateuren. Alle Amateurpornos und Fotos werden dort nicht von professionellen Pornodarstellern hochgeladen. Jeder Amateur der sich dort anmeldet ist eine ganz normale Frau, die nebenbei ein bisschen Geld mit ihren eigenen Pornos verdienen will. Dadurch wird es auf Mydirtyhobby auch nie langweilig werden, weil sich immer wieder neue Amateure dort anmelden, um ihre eigenen Pornos dort hochzuladen. Viele von ihnen haben auch ihre eigene Webcam, damit man sie Live per Livecam beobachten und mit ihnen chatten kann.

Mydirtyhobby besuchen

Zum ausführlichen Test über Mydirtyhobby

 

Nowyoo

 

Was passiert wenn man eine Amateurseite und ein Sex Dating Portal miteinander vereint? Es entsteht eine geile All-In-One Community wie Nowyoo. Heiße Sex Fotos und geile Amateurfilme von privaten Amateuren aus ganz Deutschland. Hier hat man alle klassischen Funktionen wie bei allen anderen Amateurseiten + eine Community. Auch hier werden wieder alle Amateure per Hand, nach Echtheit überprüft. Mittlerweile drehen dort tausende von ihnen ihre eigenen Pornovideos und laden sie auf Nowyoo hoch, um sich ein wenig Taschengeld damit zu verdienen. Über 59.000 Amateurvideos und über 385.000 Bilder wurden dort bereits online gestellt. Natürlich gibt es hier auch wieder ein Livecam Angebot. Dazu eine Cam2Cam Funktion und die neueste Flash Technology.

Nowyoo besuchen

Zum ausführlichen Test über Nowyoo

 

PornMe

 

PornMe bietet gegenüber anderen Amateurseiten viele neue Funktionen und Extras. Dort sind zum Beispiel alle Bilder auf PornMe kostenlos. Dann gibt es noch die Liveshows, die erst beginnen, wenn eine bestimmte Anzahl an Credits eingezahlt wird. So können sich 10 User die kosten teilen und bekommen dafür eine halbe Stunde heiße Livecam Action. Wer trotzdem mit ihnen ganz privat alleine chatten will, kann das mit der normalen Livecam Funktion. Ansonsten gibt es dort über 80.000 Pornos von über 5.000 Amateuren, die nur darauf warten von euch angeschaut zu werden. Alle Amateure sind wieder von Hand geprüft, damit es auf PornMe keine Fakes gibt. Jeder der sich das erste mal anmeldet, kann sich für 5 Euro 2000 Credits sichern. Diese 2000 Credits haben einen Wert von 20 Euro.

PornMe besuchen

Zum ausführlichen Test über PornMe

 

Privatamateure

 

Das Urgestein der Amateurseiten. Privatamateure war das erste Amateurportal was es im deutschen Internet gab. Doch wurde Privatamateure schon lange von Mydirtyhobby überholt. Trotzdem gibt es 35.000 Amateure die alle zusammen über 1,5 Millionen Bilder und 270.000 Amateurpornos auf Privatamateure hochgeladen haben. Ansonsten gibt es hier weniger besondere Features. Es ist halt eine ganz normale Amateurseite auf denen man sich private Sexfilme und Pornobilder von ganz normalen Leuten aus Deutschland ansehen kann.


Privatamateure besuchen

Zum ausführlichen Test über Privatamateure

 

Private4

 

Private4 ist eine erotische Online Community, auf der man sich private Fotos, Videos und Livecams von echten Amateuren anschauen kann. Jeder Amateur der sich dort angemeldet hat, wurde vorher von Private4 auf Echtheit überprüft. Wie bei allen anderen Amateurseiten, werden die Videos, Bilder und Livecams mit Coins bezahlt. Diese nennen sich dort Private Cents. Das besondere an Private4 ist, dass man hier auch ein Abo buchen kann. Dieses Abo kostet dann 48.95 € im Monat. Dafür bekommt man jeden Monat 500 Private Cents gutgeschrieben. Außerdem bekommt man noch Zugang zum DVD Download Bereich. Hier kann man sich so viele DVD anschauen und runterladen, wie man will. Aber das war noch nicht alles. Man darf sich dann noch die kommerziellen Livecams von Private4 ansehen. Diese sind rund um die Uhr für Premium Mitglieder online. Dort kann man mit den Mädels unbegrenzt lange chatten und ihnen zusehen. Das ist ein Feature, dass es so noch auf keiner anderen Amateurseite gibt.

Private4 besuchen

Zum ausführlichen Test über Private4

 

Amarotic

 

Hier tummeln sich Tausende von realen Amateuren und präsentieren ihre privaten Amateurvideos und Bilder in hoher Qualität. Die meisten Amateure drehen ihre Pornos sogar in HD Qualität. Aufjedenfall ist Amarotic die perfekte Amateurseite für Hardcore Fans. Hier laden die Amateure ihre dreckigsten Amateurpornos und Bilder hoch. Während man auf Mydirtyhobby spezielle Fetische wie Kaviar nicht finden wird, hat man auf Amarotic schon eine sehr große Auswahl an solchen Pornos. Was mir aber am besten gefällt, bevor man sich für den Kauf eines Videos entscheidet, kann man sich einen kostenlosen Vorschau Clip ansehen. Somit kauft man bei Amarotic nicht die Katze im Sack.

Amarotic besuchen

Ein Test über Amarotic kommt demnächst.

 

Amateurcommunity

 

AmateurCommunity ist auch wieder eine Mischung aus Amateurseite und Community. Hier gibt es zunächst dieselben Funktionen und Angebote wie bei allen anderen Amateurseiten. Es melden sich private Amateure auf AmateurCommunity an und präsentieren sich nackt vor der Livecam und laden ihre eigenen Pornos und Bilder hoch, um sie zu verkaufen. Ihr könnt mit den Amateuren chatten und ihre Bilder und Pornovideos kaufen. Da es auch ein bisschen Community ist, gibt es hier besondere Funktionen. Man kann für bestimmte Dinge die man auf AmateurCommunity tut, sogenannte VIP Points bekommen. Man bekommt zum Beispiel für jeden Login 5 VIP Points. Wenn man genug gesammelt hat, kann man die gegen Geschenke oder Coins eintauschen. Ansonsten gibt es viele Gratisinhalte zusehen und wer sich das erste mal dort anmeldet und Coins kauft, kann bis zu 150 Coins Gratis abstauben.

AmateurCommunity besuchen

Zum ausführlichen Test über AmateurCommunity

 

Amateurseite

 

Auf Amateurseite verkaufen und tauschen die Amateure ihre privaten Amateurpornos. Derzeit gibt es dort 1494 Amateure, die ihre erotischen Inhalte auf Amateurseite.com veröffentlichen und mit euch teilen möchten. So sind über die Jahre hinweg schon über 58.000 Amateurpornos und 14.000 Bilder hochgeladen worden. Im Durchschnitt sind immer ca. 50 Webcams von privaten Amateuren online. Hier werden auch viele private Daten von den Amateuren angezeigt. So kann man sogar den Wohnort und das Bundesland sehen. So hat man die Möglichkeit, Amateure aus seiner Umgebung kennen zu lernen und sich mit ihnen für ein heißes Sextreffen oder Video Drehs zu verabreden.

Amateurseite besuchen

Ein Test über Amateurseite kommt demnächst.

 

EinfachGeiler

 

EinfachGeiler.com hat alle Eigenschaften und Funktionen wie man es von allen anderen Amateurseiten her kennt. Tausende von privaten Amateuren melden sich dort an, um ihre eigenen Pornovideos und Bilder zu verkaufen. Viele von ihnen senden auch hier wieder mit der Livecam und man kann ihnen dabei zuschauen oder mit ihnen chatten. Alles wird dort mit Coins bezahlt. Das besondere an EinfachGeiler.com ist, man kann sich für 39,95 Euro im Monat eine Amateur Flatrate buchen. Dafür bekommt man extra Livecams, Amateur-Inhalte und DVD Pornos. Wer nicht gleich die Flatrate buchen möchte, der kann für 0,99 Cent, den 3 Tägigen Testzugang ausprobieren.

EinfachGeiler besuchen

Ein Test über EinfachGeiler kommt demnächst.



Scatten

 

Scatten.com ist die Amateurseite für Liebende und Genießer von Natursekt und Kaviarsex und mit ihrer Größenteils deutschsprachigen Amateurgemeinde, in dieser Art einmalig. Bei Scatten.com werden alle Amateure und Videos geprüft und sind zu 100% echt. Eine in Kategorien unterteilte Suchfunktion, erleichtert dir die Suche nach Amateurpornos oder Fotos mit Kaviar und Natursekt. Eine Mitgliedschaft bei Scatten.com ist für dich Kostenfrei. Die Vorteile bei Scatten.com wären garantiert echte Amateure, Tausende kostenlose Bilder, Hundertausende Minuten Amateurvideos sofort als Stream oder zum Downloaden und Täglich laden die Amateure hunderte neue Amateurpornos und Bilder für den User hoch. Wer also ein echter Fan von Natursekt und Kaviar ist, sollte mal bei der Amateurseite Scatten.com vorbeischauen und sich einfach mal kostenlos anmelden.

Scatten besuchen

Ein Test über Scatten kommt demnächst.